Giftpflanzen finden sich überall in der Natur und machen auch vor Pferdeweiden nicht halt. Gerade in den letzten Jahren haben sich - nicht zuletzt aufgrund der durch Klimaveränderungen günstiger gewordenen Bedingungen - für Pferde äußerst giftige Pflanzen wie das Jakobskreuzkraut stark verbreitet. Leider hält ihr Instinkt unsere domestizierten Hauspferde nicht mehr so zuverlässig von der Aufnahme für sie schädlicher Pflanzen ab, wie das bei ihren Verwandten, den Wildpferden der Fall ist. Dieses Buch bietet einen Überblick der wichtigsten Giftpflanzen, geordnet nach ihren auffälligsten Merkmalen - der Blütenfarbe und der Anzahl der Blütenblätter -, was auch dem botanischen Laien eine schnelle und sichere Bestimmung ermöglicht. Eine zusätzliche Auflistung giftiger Früchte erleichtert die Bestimmung auch außerhalb der Blütezeit. Für jede Giftpflanze werden das Aussehen, das Vorkommen, die Giftwirkung und, soweit bekannt, die für Pferde gefährliche Menge beschrieben. Zudem gibt es wertvolle Tipps zur Bekämpfung von Giftpflanzen auf der Weide und Erste-Hilfe-Anweisungen für den Vergiftungsfall. Und schließlich wird auf ungiftige Pflanzen hingewiesen, die bedenkenlos auf Weiden als Schattenspender oder zur Begrünung von Höfen eingesetzt werden können.

Wissen Sie, dass Sie Geld sparen können, indem Sie das Buch Giftpflanzen in der PDF-Version erhalten, anstatt eines zu kaufen? Bei angelikaamsel.buzz haben wir die PDF-Version des Buches Giftpflanzen kostenlos zur Verfügung. Klicken Sie einfach auf den roten Download-Button, um das Buch des Autors von Autor Uwe Lochstampfer kostenlos herunterzuladen.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link